Heiraten in Corona-Zeiten

Das Corona-Virus hat uns, unser Land und unser Handeln leider immer noch fest im Griff – egal ob im Münsterland, Ruhrgebiet oder NRW. Alle paar Wochen ändern sich die Vorschriften für uns alle. Dies betrifft leider auch die Hochzeitsplanungen der Brautpaare Land auf und ab.

Durften wir im Frühjahr 2020 oft nur mit 5 Personen auf den Standesamt erscheinen, so hat sich die Lage im Sommer fast normalisiert. Seit Herbst/Winter 2020 gelten wieder strenge Regeln für alle Brautpaare.

Was passiert im Frühjahr 2021?

Ich glaube, dass uns das Virus trotz der Impfungen noch lange bis ins Jahr 2021 begleiten wird. Was also tun als Hochzeitspaar? Wie bekommt man Planungssicherheit für die eigene Feier? Nur zwei von vielen Fragen, die auch 2021 viele Paare aus Dülmen, dem Münsterland und dem Ruhrgebiet umtreiben wird.

 

Als Hochzeitsfotograf kann ich Euch zumindest eine Entscheidung leicht machen:
Wenn Ihr mich gebucht habt und Euren Termin verschieben müsst, bleibe ich der entspannte Partner an Eurer Seite.

 

Ich ziehe einfach und ohne irgendwelche Regressforderungen, Abschlagszahlungen oder anderen Blödsinn mit Euch mit auf Euren neuen Termin um. Das war´s auch schon, ich bin und bleibe flexibel für Euch. Das funktionierte 2020 schon einige Male unkompliziert und so soll es dann auch 2021 sein: Einfach und unkompliziert – für alle Brautpaare, deren Hochzeitsfotograf Fotoart4you heißt.